Ein Katalog der Baudenkmäler von Aleppo


Aufbauend auf die wichtigen Archivarbeiten des Syrian Heritage Archive Projects, erstellt das Projektteam von „Crossroads Aleppo“ einen umfassenden, multidisziplinären Katalog wichtiger Baudenkmäler der UNESCO-Weltkulturerbestätte ‚Altstadt von Aleppo‘ in den Sprachen Englisch und Arabisch.

Grundsätzliches Projektziel ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit und Medien für das materielle sowie immaterielle Kulturerbe von Aleppo und Syrien. Aktuell soll zwischen den verschiedenen Akteuren des Wiederaufbaus der zum Teil stark zerstörten Stadt, wie Einwohner*innen von Aleppo, Interessengruppen und Fachleuten, eine Diskussion über den Wert dieser Bauwerke und deren Zukunft in Gang gesetzt bzw. gefördert werden.

Der Online-Katalog „Crossroads Aleppo: Unsere Stadt, gemeinsames Kulturerbe, unsere Erinnerung – Ein Projekt zur Dokumentation des Weltkulturerbes Aleppo“ stützt sich für jedes Gebäude jeweils auf

  • das bestehende Bild-Archiv des Syrian Heritage Archive Project
  • die Schadensbewertung des Teilprojekts Built Heritage Documentation
  • die Karten und Planzeichnungen von Architekt*innen
  • die kunst- und architekturgeschichtliche Darstellung von Kunsthistoriker*innen aus Aleppo und darüberhinaus
  • die Darstellung des sozial- und stadtgeschichtlichen Hintergrunds von Historiker*innen
  • die persönlichen Erinnerungen und Aussagen von Bürger*innen Aleppos in Form von Texten und Fotos

Der Katalog „Crossroads Aleppo“ wird seit 2017 von der Gerda Henkel Stiftung gefördert und ist auf deren Wissenschaftsplattform L.I.S.A. veröffentlicht.



Weiterführende Links zum Teilprojekt: