Sammlung Issam Hajjar

Der Fotodokumentarist und Archivar Issam Hajjar arbeitet seit 2015 im Team des Syrian Heritage Archive Project in Berlin und ist für die digitalen Sammlungen verantwortlich.

Seine Leidenschaft für Fotografie begann mit 18 Jahren, als er feststellte, dass die Postkarten seiner Heimatstadt Damaskus nicht das Bild der Stadt zeigten, wie er sie sah;
so begann er dokumentarisch, zu fotografieren. Am Institut Français du Proche-Orient (vormals IFEAD) in Damaskus organisierte er das Fotoarchiv neu und war an Forschungsprojekten im Rahmen des „Atelier de Vieux Damas“ beteiligt.

Seine eigene Sammlung umfasst mehr als 100.000 Fotos aus ganz Syrien, mit Schwerpunkt auf dem Natur- und Kulturerbe. Besonders widmete er sich dem erweiterten Damaszener Umland und seinen kaum bekannten Monumenten und Naturlandschaften.

Die über drei Jahrzehnte entstandene mehrbändige Foto-Dokumentation ist bislang unveröffentlicht.


 

Fotosammlung (Auswahl)